Bauarbeiten an A 9 beginnen planmäßig

Autobahnbaustelle bei Nacht

Bad Dürrenberg. Die Autobahn (A) 9 wird ab Dienstag, den 17.07.2018, zwischen der Anschlussstelle (AS) Bad Dürrenberg und dem Kreuz Rippachtal in Fahrtrichtung München erneuert. Der Verkehr wird dafür auf einer Länge von etwa 3,5 Kilometern auf der Gegenfahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt. Voraussichtlich bis Ende September werden hier Schäden der Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) grundhaft beseitigt. Die Kosten betragen dafür knapp sieben Millionen Euro.

Der gesamte Autobahnverkehr wird während der Bauzeit jeweils zweispurig über die Richtungsfahrbahn Berlin geführt.Dadurch ergeben sich auch Einschränkungen an der AS Bad Dürrenberg, die während der Bauzeit zunächst teilweise, später dann in Richtung München voll gesperrt werden muss. Während die Zufahrt an der Anschlussstelle bereits mit Baubeginn gesperrt wird, kann die Abfahrt an der AS Bad Dürrenberg noch bis Mitte August genutzt werden.

Der Verkehr wird über die U 46 – Bundesstraße (B) 87 aus Richtung Markranstädt kommend – zur A 38-AS Lützen geführt. Hier muss in Richtung Göttingen aufgefahren werden, um dann am Kreuz Rippachtal die A 9 in Richtung München zu erreichen.